Eventmoderation

Ingo Nommsen erreicht im deutschen Fernsehen ein Millionenpublikum. Dabei verkörpert er den klassischen Showmaster im modernen Look. Spontan, witzig, gebildet – und mit aller Lockerheit auf der Bühne stets Steuermann des Geschehens. Auch Veranstalter schätzen diese Qualitäten.

Ob Preisverleihung, große Gala oder Podiumsdiskussion, Publikums-Messe oder Fach-Präsentation, Kick Off oder Jubiläums-Event: Ingo Nommsen hat von der größten Show auf der Hannover Messe bis hin zu exklusiven Galas Erfahrungen in allen Bereichen gesammelt.

 

Darunter zahlreiche hochkarätige Events wie der renommierte Live Entertainment Award LEA, der Bundespresseball oder internationale Galas wie der UN Women Award für Nicole Kidman. Autopräsentationen, Umweltpreise wie der „Clean Tech Award“ oder Kunst- und Wissenschaftspreise wie der „Kulturpreis Bayern“.

Mit dem Journalisten-Diplom im Rücken gelingt Ingo Nommsen auf der Bühne der Spagat zwischen ernsthaften Gesprächen und Entertainment.

Seine aktuelle ZDF-Bilanz als Moderator: Rund 2000 Live-Morningshows „Volle Kanne“. Rund 800 „Hallo Deutschland“-Ausgaben. Über 40 ZDF-Shows wie „Kult am Sonntag“, „Die Frühlingsshow“ und zwei Ausgaben des „ZDF Fernsehgarten“ – live vor über 6000 Zuschauern im Publikum. Dazu kommen zahlreiche Auftritte als Musiker und Stand Up – Comedian.

In seine Shows und zum Volle Kanne-Frühstück lädt Ingo das Who is Who aus Showgeschäft und Gesellschaft ein. Schauspieler, Bestsellerautoren, Comedians, Sportler, Wirtschaftsexperten, Unternehmer oder Musiker. Ein kleiner Auszug seiner langen Gästeliste:

Iris Berben, Atze Schröder, Adel Tawil, Ken Follett, Veronica Verres, Christina Stürmer, Oliver Kalkofe, Ulrich Wickert, Bülent Ceylan, Steffen Seibert, Mario Barth, Till Brönner, Status Quo, Gregor Meyle, Clueso, Rea Garvey, Heiner Lauterbach, Peter Klöppel, Mirja Boes, Sky DuMont, Gregor Gysi, Hans-Olaf Henkel, Heiner Geißler, The Sweet, Volker Schlöndorff, Wim Wenders, Peter Maffay, Reinhold Messner, Joe Cocker, Howard Carpendale, Kim Wilde, Heino, Yvonne Catterfeld, Franziska van Almsik, Jürgen Klinsmann, Matthias Sammer, Sonja Zietlow, Wolf Biermann, Ingrid Noll, Sebastian Fitzek, Andreas Bourani, The Scorpions, Frank Elstner...und rund 2000 Stars mehr.